Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Konto bei amerikanischer Bank

  1. #1
    FLI-Member
    Registriert seit
    25.08.2009
    Ort
    In der Heide
    Beiträge
    197

    Konto bei amerikanischer Bank

    Vielleicht weiß das jemand von euch. Bei welcher amerikanischen Bank kann man als Deutscher, ohne festen Wohnsitz in den USA ein Konto eröffnen?

    lg
    disneymom

  2. #2
    FLI-Starter Avatar von charger440
    Registriert seit
    28.02.2019
    Beiträge
    13
    Ich denke, das wird sehr schwierig. Ohne Adresse in den USA (mit Nachweis), ist es meines Wissens nach nicht möglich.


    Mario

  3. #3
    FLI-Member
    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    154
    Wir haben vor 3 Jahren ein Konto bei Wells Fargo eröffnet. War kein Problem.
    Man bekommt nur keine Kreditkarte ohne Wohnsitz, sondern nur eine Debit Karte.
    Diese wird sogar nach Deutschland geschickt.

    Ingo

  4. #4
    FLI-Member
    Registriert seit
    25.08.2009
    Ort
    In der Heide
    Beiträge
    197
    Vielen Dank. Wir werden es mal bei der Wells Fargo probieren.

  5. #5
    FLI-Gold-Member Avatar von Style of the Isle
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Minden
    Beiträge
    3.503
    Vor einigen Jahren konnte man noch die DebitKarte ( ähnlich zu sehen wir die deutsche EC Karte) bekommen . Bei den meisten Banken ist dies mittlerweile nicht mehr möglich.
    Versuchen kann man es natürlich. Achtet aber auf die monatlichen Kontogebühren. Das können schon mal Beträge ab 8$ pro Monat sein. Alternativ müsste man immer einen Mindestbetrag (ab ca 3000$) auf dem Konto haben.
    Gruß Karsten und Alexandra

  6. #6
    FLI-Newbie
    Registriert seit
    04.10.2016
    Beiträge
    3
    Ich habe gerade ein Konto bei der First Florida Integrity Bank in Naples eröffnet. Man bekommt eine Debitkarte, das Konto muss immer in Plus sein das kann man online sehen also immer checken und dann Geld überweisen. Man muss bei Eröffnung Geld darauf einzahlen aber das können auch 100 Dollar sein. Das Konto ist völlig kostenlos, aber der tägliche Rahmen kann/ darf 500 Dollar inkl Tax nicht überschreiten. Sollte man wirklich mehr am Tag benötigen weil man ein Hotel etc. Bezahlen möchte kann man an den Berater eine E-Mail vorab schicken dann schaltet er das Tageslimit für den gewünschten Betrag frei.
    für die Eröffnung benötigt man lediglich seinen Reisepass.
    Virteil ist das man zb wenn der Umrechnungskurs im Februar gut steht Euro darauf überwiesen kann für den Urlaub im Oktober oder so
    und das man beim tanken nicht immer reingehen muss etc

    Man kann auch ein Konto eröffnen wo man 5000 Dollar einzahlen muss dann bekommt man 1,8 Prozent Zinsen

    Liebe Grüße Ruth

  7. #7
    FLI-Newbie
    Registriert seit
    04.10.2016
    Beiträge
    3
    Ach so und man kann an jedem ATM Bargeld abheben auch in Deutschland und zwar kostenlos

  8. #8
    FLI-Member
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    Florida
    Beiträge
    150
    Ich würde Euch die Bank of America empfehlen. Konto auch kostenlos allerdings müssen 1.500 Dollar immer minimum drauf sein. Debit karte gibt es gleich kostenlos dazu. gutes online Banking auch mit App.
    Die meisten geben die Adresse vom Ferienhaus an um sich die Karten dahin schicken zu lassen.
    Gruß Heiko

  9. #9
    FLI-Gold-Member Avatar von Style of the Isle
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Minden
    Beiträge
    3.503
    Zitat Zitat von ocean11 Beitrag anzeigen
    Die meisten geben die Adresse vom Ferienhaus an um sich die Karten dahin schicken zu lassen.
    Den gut gemeinten Tip würde ich so nicht unterstreichen wir haben zB eine Postweiterleitung eingerichtet. Lässt Du Dir also Deine Karte zu uns senden zB, würde die Karte nicht im Ferienhaus sondern entweder bei uns in Deutschland landen.. gerade bei Zustellung von Kredit- und Debitkarten sollte das mit dem Eigentümer des Ferienhauses immer abgestimmt werden
    Gruß Karsten und Alexandra

  10. #10
    FLI-Member Avatar von Tajana
    Registriert seit
    13.05.2011
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    199
    Wir hatten mal ein Konto bei der Capital Bank, da war das auch kein Problem, uns wurde alles nach Deutschland geschickt. Wir hatten aber auch nur eine Debit-Card und es musste auch ein Fixbetrag immer auf dem Konto sein, um keine Kontoführungsgebühren zu zahlen.

    Bei Suntrust ist es glaube ich auch möglich.
    Florida 1997, 1999, 2007, 2009, 2010, 2011 FL+Carnival Destiny (östl. Karibik), 2012 (FL+Freedom otS (westl. Karibik), 2013 New York, Oasis otS (östl. Karibik), Mexiko, 2014 Florida, 2014 Brilliance otS (Kanada/Neuengland), Florida, 2015 FL+Carnval Splendor (westl. Karibik), 2016 FL+Jewel otS (Bahamas+Keys), 2016 Roadtrip USA Südwesten, 2017 Florida, 2017 2x Adventure otS (südl. Karibik), 2018 Orlando + Roadtrip USA Südwesten, 2019 Singapur + Mein Schiff 3 (Asien)

Ähnliche Themen

  1. Konto bei der Bank of America oder ähnlich
    Von Feuerfeder im Forum Gut organisiert nach Florida!
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.03.2014, 18:23
  2. amerikanischer Kaffee
    Von Biker im Forum Florida kulinarisch
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 11:21
  3. ein Bank-Konto in Florida einrichten
    Von knutwilli im Forum Gut organisiert nach Florida!
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.08.2007, 12:33
  4. in den usa konto eröffnen
    Von lilia8 im Forum Gut organisiert nach Florida!
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 00:52
  5. McDonald´s wird in Deutschland etwas amerikanischer
    Von Uwe im Forum Florida kulinarisch
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.11.2004, 20:03

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •