Ausflug auf die Bahamas

ModanoFFM

FLI-Member
Registriert
2 Feb. 2015
Beiträge
236
Ort
Main Taunus Kreis
Hallo,

Wir sind mal wieder schwach geworden. Florida Klappe die 6te, heißt es im nächsten Mai.
Dieses mal, wollen wir zusätzlich was anderes machen und für ein paar Tage auf die Bahamas.
Gibt es alternativen zur Kreuzfahrt, um auf die Bahamas zu reisen? Welche Insel würdet ihr empfehlen?

Grüße
Steve
 

Norbert

FLI-Gold-Member
Registriert
23 Jan. 2004
Beiträge
2.693
Wir sind vor einiger Zeit mit Bahamasair von Ft. Lauderdale nach Nassau geflogen. Kosten pro Person lagen ungefähr bei $240,- lief alles absolut problemlos.

Der Flug ist naturgemäß recht kurz (ca. 45 Minuten) und damit ist man sehr zügig im Hotel/am Strand.
 

Sancap

FLI-Silver-Member
Registriert
22 Apr. 2011
Beiträge
1.544
Ort
Nähe Kiel
Anhang anzeigen 81100

Moin,
Ja, es gibt Alternativen - und ich würde die immer auch bevorzugen :)
Für einen Kurzbesuch während des Floridaurlaubs sicher zu aufwändig ist die Möglichkeit mit einer Fähre oder dem Postschiff dierekt von Florida aus rüberzufahren.
Bleibt die Möglichkeit mit BahamasAir, Silver Airways, JetBlue direkt von FL oder z.B. mit United, AA oder auch AirCanada vom US Mainland oder sogar von Canada direkt hinzukommen.
Wir haben z.B. unsere United-Meilen benutzt um mit Silver Air von FLL hinzukommen.

Empfehlen würde ich alles erstmal - ausser Nassau (finde ich eben wegen der Kreuzfahrer etwas zu voll...) ansonsten sollte man dem Tip der Einheimischen folgen. Und die antworten auf die Frage, was am Schönsten ist regelmäßig "Exumas".
Wir waren jetzt in Georgetown über Ostern und mir hat's dort super gefallen. Man muß allerdings etwas Verständnis für Dinge mitbringen, die auf den Bahamas anders sind. Einen Walmart werdet ihr dort nicht finden ...

Dafür nette Leute, Karibik pur und manchmal Improvisation.
:) Chris

GOPR0536_Moment.jpg
 

Montana

FLI-Bronze-Member
Registriert
21 Apr. 2022
Beiträge
598
Ich hänge mich mal an das Thema hier mit dran.

Ich habe im August 3 unverplante Tage zwischen Orlando und Miami und da kam mir die Idee auf die Bahamas zu fliegen. Entweder direkt von Orlando oder ich fahre schon mal runter nach Miami und fliege von dort. Preislich liegt das so bei 240 Euro pro Person. Mietwagen würden wir am Flughafen parken und nur mit Handgepäck fliegen.

Effektiv habe ich aber dann nur 1,5 - 2 Tage vor Ort. Lohnt sich das? Was ist empfehlenswert wenn man nur sehr wenig Zeit hat, aber auch nicht in Stress verfallen möchte. Es macht mir nichts aus, nur einen Bruchteil zu sehen und den Rest für ein andermal aufzusparen.
Mich interessiert ein Mix aus etwas Kultur, aber auch karibische Strände.

Andere Frage...was würdet Ihr mit dem Gepäck machen? Wertsachen wie Laptop etc. nehmen wir natürlich mit. Aber der große Koffer soll entweder im Auto (nicht sichtbar) oder eventuell bei der Gepäckaufgabe am Flughafen auf uns warten. In Singapur habe ich mein Gepäck problemlos mehrere Tage am Flughafen geparkt, vermutlich auch hier die beste und sicherste Variante.
 

Floridamarco

FLI-Bronze-Member
Registriert
3 Feb. 2002
Beiträge
346
Ort
Völklingen-Ludweiler
Zur Info :

Das US-Außenministerium rät von Reisen auf die Bahamas ab.
Das US-Außenministerium hat am Freitag seine Reisehinweise für die Bahamas verschärft und fordert von US-Amerikanern "erhöhte Vorsicht". Dies folgt auf einen Sicherheitshinweis der US-Botschaft in der Hauptstadt Nassau, der auf 18 Morde im Jahr 2024 vorwiegend durch Gewalt von Gangs hinweist. "Morde haben zu allen Zeiten stattgefunden, einschließlich bei Tageslicht auf offener Straße", so die Botschaft.
Demnach sei Reisenden besonders zur Vorsicht in Nassau geraten worden. Sie sollten nachts überall auf den Bahamas Vorsicht walten lassen und sich ihrer Umgebung bewusst sein. Überdies sollten sie im Falle eines Raubüberfalls keinen Widerstand leisten.

Ich wollte es nur mal erwähnt haben.
 

DigitalOlli

FLI-Gold-Member
Registriert
3 Nov. 2011
Beiträge
3.037
Ort
Dortmund
Zur Info :

Das US-Außenministerium rät von Reisen auf die Bahamas ab.
Das US-Außenministerium hat am Freitag seine Reisehinweise für die Bahamas verschärft und fordert von US-Amerikanern "erhöhte Vorsicht". Dies folgt auf einen Sicherheitshinweis der US-Botschaft in der Hauptstadt Nassau, der auf 18 Morde im Jahr 2024 vorwiegend durch Gewalt von Gangs hinweist. "Morde haben zu allen Zeiten stattgefunden, einschließlich bei Tageslicht auf offener Straße", so die Botschaft.
Demnach sei Reisenden besonders zur Vorsicht in Nassau geraten worden. Sie sollten nachts überall auf den Bahamas Vorsicht walten lassen und sich ihrer Umgebung bewusst sein. Überdies sollten sie im Falle eines Raubüberfalls keinen Widerstand leisten.

Ich wollte es nur mal erwähnt haben.

Hat jetzt den gleichen Level wie Deutschland, Frankreich usw :)

Aber den normalen Touristen wird das hoffentlich nicht treffen.
 

gila

FLI-Gold-Member
Registriert
28 Juli 2014
Beiträge
3.706
Die Info gab es bisher jedes Jahr, wenn wir da waren.
 
Oben