Hawaii oder nicht Hawaii

Schneewie

FLI-Silver-Member
Registriert
9 Nov. 2005
Beiträge
1.884
Ort
Dortmund
So krass mit den Aufbrüchen dort?
Ja. an den Parkplätzen siehst du immer wieder Glasscherben am Boden liegen.
Wir haben auch immer das Handschuhfach offen gelassen und (wenn vorhanden) die Kofferraumabdeckung zurück geschoben. Die stehlen selbst alte Jacken, die man im Auto liegen läßt.
 

gila

FLI-Gold-Member
Registriert
28 Juli 2014
Beiträge
3.575
Es gibt auch bestimmte Orte, zB gewisse Wandererparkplätze, da liest man 1000 Warnungen, dass es gerade dort besonders schlimm ist.
Ich habe aber auch lange in einer locals-Gruppe von Kailua mitgelesen, Einheimische sind auch immer wieder betroffen, auch mit den ältesten Autos... nicht nur glänzende, neue Mietwagen. Sogar auf belebten Parkplätzen.
Wir haben die Jeeps immer komplett leer und einsehbar geparkt.
Von (Gewalt)verbrechen habe ich jedoch nie gelesen, dass es mehr als an anderen Orten geben könnte. Also kein Raub, Überfall.... insofern habe ich mich nie unsicher gefühlt, aber auch nix unnötiges mitgenommen tagsüber.
Angeblich gibt es auch "Kofferraumscanner", Geräte, die man an verschlossene Kofferraumdeckel hält um herauszufinden, ob der Kofferraum leer ist oder befüllt. Aber das ist im Jeep ja unrelevant gewesen für uns.
 

Revilo

FLI-Gold-Member
Registriert
7 Apr. 2017
Beiträge
5.417
Ort
Hamburg
OK danke. Wir lassen eigentlich nie etwas im Auto, auch nicht in Florida.

Deswegen navigiere ich auch nur noch mit dem Handy, keine Lust, das Navi immer mitzunehmen.
 

gila

FLI-Gold-Member
Registriert
28 Juli 2014
Beiträge
3.575
Auf Hawaii lernt man auch schnell, mit viel weniger Dingen auszukommen als man glaubt.
Wir haben vorher schon gelesen, dass Urlauber viel zu viel mitbringen und trotz Einsparungen ging es uns genauso ;) Es ist alles so locker, leger. Das Klima war bei uns so hervorragend, wir haben nicht extrem geschwitzt (so wie in Asien, wo man gerne stündlich die Kleidung wechseln will), aber brauchten auch nie etwas Warmes. Schuhe - außer Wander/Sportschuhen und Flip Flops hatten wir keinen Bedarf. Abends Shorts. Korallenriff-schonende-Sonnencreme vor Ort. Handtücher gab es in jedem Apartment...

Relevant war für uns unser UV-Sonnenschirm im Reiseformat (viel leichter und praktischer als die, die teilweise in den Apartments waren. Microfaser-Handtücher für ein Bad auf Wanderungen, Schweiß...damit man nicht die großen, schweren mitschleppt.
Wasserflaschen (ich habe eine Trinkflasche mit Brita Filter). UV-Strand-Surfer-Shirt haben wir dort gekauft. Nie mehr ohne! Nächstes Mal haben wir bestimmt einen Koffer weniger.
Apartments haben fast immer Waschmaschinen bzw. sind welche im Gebäude.

Einziges "Problem" für mich war die große Kamera. Bei der Landschaft rundherum will man eigentlich kein Motiv verpassen, allerdings auf Wanderungen oder an den Strand will man nicht so viel mitnehmen und im Auto nicht lassen. Das war dann oft ein Kompromiss aber im Endeffekt haben wir so schöne Bilder mitgebracht, wenn man nicht weiß, dass man dort war, kann man es noch immer nicht glauben, wie schön es ist.
Sogar der oftmalige Regen ist schön - an jeder Ecke ein obligatorischer Regenbogen.
 

Biggila

FLI-Bronze-Member
Registriert
19 Aug. 2015
Beiträge
331
Ort
Mülheim/Ruhr
Ganz lieben Dank auch für die Links. Hierüber habe ich nun das Ilikai in Waikiki gefunden, hier werden bei Airbnb diverse schöne Appartements angeboten. Und laut Forum ist das ganze Gebäude in einem Bereich, der legal zu mieten ist short term.
Hallo, wir waren 2020 im März im Ilikai, in einem Condo über VRBO, es war traumhaft, der Ausblick, Pool und fussläufig zum Hardrockcafe,
Wir hatten Blick auf die Lagune, ich glaube 13. Etage. Nur für unseren 1 jährigen war das Condo nicht so geeignet.
Mit Erwachsenen oder grossen Kindern super, würde ich wieder machen.
 

SandBee

FLI-Member
Registriert
12 Sep. 2017
Beiträge
81
Ich hoffe, es ist ok, hier noch eine Frage zur Auswahl des Mietwagens zu stellen. 😉

Ist es ratsam, für auf Oahu einen Jeep zu mieten oder kommt man mit einem normalen SUV auch überall hin?

Danke,
SandBee
 

gila

FLI-Gold-Member
Registriert
28 Juli 2014
Beiträge
3.575
Du brauchst keinen Jeep. (Aber er macht viel Spaß ;)
und auf Hawaii bekommt man garantiert einen Wrangler, wenn man ALL4 bucht, zumindest bei Alamo)

Wegen des verschließbaren Kofferraums würde ich eher eine Limousine nehmen statt SUV. Alles eine Preisfrage.... Cabrio würde ich nicht nehmen, die Sonne ist einfach zu heftig und man steht zu viel im Stau auf vielbefahrenen Straßen.
Wir hatten 3 Jeeps und 1x Midsize und war alles sehr gut.

(Auf Big Island gibt es eine Strecke, wo man All4 braucht)
 

DigitalOlli

FLI-Gold-Member
Registriert
3 Nov. 2011
Beiträge
2.853
Ort
Dortmund
Ich hoffe, es ist ok, hier noch eine Frage zur Auswahl des Mietwagens zu stellen. 😉

Ist es ratsam, für auf Oahu einen Jeep zu mieten oder kommt man mit einem normalen SUV auch überall hin?

Danke,
SandBee
Oahu brauchst du keinen Jeep oder SUV-

Auf Kauai macht das schon spass vorallem wenn du zb zum Jurrasic Park Gate willst :)
 

Kotada

FLI-Bronze-Member
Registriert
27 Jan. 2014
Beiträge
419
Ort
Hannover
Viel Spaß auf den Inseln!

Du wirst auch ohne vorher reservierten Permits genug zu sehen haben (y) Aber falls du bestimmte Highlights machen willst wie zB Diamond Head, lohnt sich eine Beschäftigung damit.

Falls dein Ferienhaus nicht legal vermietet wird, ist es halt immer ein Risiko, dass es dann nicht verfügbar ist bei Anreise. Gerade außerhalb von Waikiki und Turtle Bay gibt es nur wenige legale Unterkünfte zu guten Preisen.

Das Ferienhaus ist offenbar schon lange bei booking.com gelistet und x-fach positiv bewertet. Wenn ich das richtig gelesen habe, sind die Eigentümer mit im Gebäude oder Nebengebäude.

Ich wollte halt gern entspannt wohnen, in der Nähe von Waimanalo, und nicht da, wo alle Touristen sich ganztags rumtreiben. Außerhalb der Rush Hour sollte der Weg von Kailua nach Honolulu nur gut eine halbe Stunde betragen. Und ich glaube, es gibt schllimmeres als durch die Landschaft von O´ahu zu cruisen :)
 

Texelrita

FLI-Platinum-Member
Registriert
11 Juli 2008
Beiträge
5.766
Ort
Leverkusen
Das Ferienhaus ist offenbar schon lange bei booking.com gelistet und x-fach positiv bewertet. Wenn ich das richtig gelesen habe, sind die Eigentümer mit im Gebäude oder Nebengebäude.

Ich wollte halt gern entspannt wohnen, in der Nähe von Waimanalo, und nicht da, wo alle Touristen sich ganztags rumtreiben. Außerhalb der Rush Hour sollte der Weg von Kailua nach Honolulu nur gut eine halbe Stunde betragen. Und ich glaube, es gibt schllimmeres als durch die Landschaft von O´ahu zu cruisen :)
Wir haben beim ersten Mal in Kailua gewohnt und fanden es überhaupt nicht schlimm, da man sowieso ständig irgendwo hinfährt und entdecken möchte. Zuletzt haben wir jetzt 2022 und 2023 zweimal in Waikiki Beach direkt gewohnt und sind ständig Richtung Waimanolo oder zum Kainoa Beach Park, weil er einfach soooo toll ist dort. Also eigentlich ist es völlig egal, man fährt halt und ich finde außen rum oder ab durch die Mitte beides total reizvoll. Einzig der Verkehr direkt vor und in Waikiki kann richtig nerven, aber auch das ist nicht wirklich schlimm....
 

Merlin7

FLI-Member
Registriert
5 Feb. 2013
Beiträge
77
Ort
Erding, Bayern
Wir waren schon mehrmals auf Hawaii und sind jedesmal beeindruckt. Klar, es ist weit und teuer. Aber jeden Cent wert.
Angefangen haben wir mit Maui. Zum Test. Wir haben den Urlaub kombiniert mit Florida. % Tage Hawaii und 9 Tage Florida. Geflogen über LA und dort einen Tag im Hotel am Flughafen und dann weiter. Geht gut. Nächste Tag nur 5 h Flug. Flughäfen total entspannt auf Hawaii.
In Maui den Mietwagen übernommen und dann Hoch in eine Ferienanlage an der Kaanapali Coast (Fahrzeit ca. 1h) Hier habe wir eine tolle Ferienwohnung gebucht: Kapalua Villas. Herrlich....direkt mit Oceanview. Kosten für 5 Tage 2 Personen je nach Kategorie ca. 1800-2000Euro
 

DigitalOlli

FLI-Gold-Member
Registriert
3 Nov. 2011
Beiträge
2.853
Ort
Dortmund
Wir überlegen nächstes Jahr auch mal Hawaii zu machen. Und das mit 3-4 Tagen LA und/SFO/SEA zu kombinieren. Waren vor einiger schonmal da. ca 8 Jahre her.
Da waren wir auf Oahu, Kauai und Maui. Am besten hat uns Kauai gefallen.
Da wir nächstes Jahr dann wohl nur 2 Wochen auf Hawaii haben werden ( wenn es denn alles so klappt). wird es Oahu ( wegen Aulani :) ) und Kauai oder Maui werden.
Maui müsste dann auch wiederhergestellt sein :) aber Kauai ist glaub ich unsere Lieblingsinsel, nur ob die für ein Kind so spannend ist, da muss man mal nochmal nachlesen
 

SandBee

FLI-Member
Registriert
12 Sep. 2017
Beiträge
81
Wir haben nun auch das Grundgerüst für den Besuch bei unseren Freunden auf Oahu im November stehen.

Gabelflug FRS-SFO und RSW-FRA mit United für 640€ p. P. mit Gepäck.

3 Nächte Zwischenstopp in San Francisco und dann Weiterflug nach Honolulu. In Waikiki ein schön eingerichtetes Condo für 17 Nächte im Waikiki Banyan Tower, 35. Etage, mit separatem Schlafzimmer und voll ausgestatteter Küche. Parkplatz inklusive, gebucht für 3900€.

Den Inlandsflug SFO-HNL und HNL-RSW müssen wir noch buchen.

Um den Jetlag etwas abzumildern bleiben wir dann noch 10 Tage in einem Condo auf Marco Island bevor es wieder nach Hause geht.

Jetzt müssen nur noch die 10 Monate rumgehen bis es los geht. 😅
 
Oben